Südfrankreich-Reisetagebuch Nr. 2

Dienstag, 29.07 – Burgruine und Abend am Hafen

Endlich lange ausschlafen! Nachdem wir schon wieder ein ganzes Glas Schoko-Crème verspeisten, hatten wir bis 12:30 Uhr Freizeit. Schließlich fuhren wir mit einem Linienbus in die Stadt Gruissan, wobei wir – mit Hilfe einer Gruppe Schweizerinnen – den Bus vollkommen überfüllten und unterhielten. Bei starkem Wind besichtigten wir die alte Burgruine von Gruissan, wo wir die Chance ergriffen, ein paar wundervolle Touri-Bilder zu schießen. Südfrankreich-Reisetagebuch Nr. 2 weiterlesen

Südfrankreich-Reisetagebuch Nr. 1

Freitag, 25.07 und Samstag, 26.07.2014 – Wie lange noch?
Nachdem wir fast zwei Stunden auf den Bus gewartet hatten, konnten wir endlich unsere Reise Richtung Narbonne antreten. Wir hatten dabei aber nicht mit den Bedürfnissen des Busfahrers gerechnet, welcher eine Pause alle zwei Stunden für nötig hielt und dabei auch vor dem Wecken eines ganzen Busses nicht zurückschreckte. Südfrankreich-Reisetagebuch Nr. 1 weiterlesen

Tagebucheintrag Nr. 7 aus dem Kinderferienlager

Donnerstag, 24.07.2014 – Bogenschießen und Plündern

Liebes Tagebuch, heute starteten wir mal wieder mit einem Geburtstagsständchen. Es war Johanns Ehrentag. Die Leiter hatten etwas Cooles arrangiert. Es konnten zwei Gruppen á zehn Leute zum Bogenschießen gehen. Ich war in der ersten Gruppe dabei und uns wurde von einer Bogenschieß-Expertin gezeigt, wie es richtig geht. Einmal habe ich sogar den gelben Ring in der Mitte getroffen! Die anderen Kinder machten eine Stafette rund um den Weißenbach. Tagebucheintrag Nr. 7 aus dem Kinderferienlager weiterlesen

Tagebucheintrag Nr. 5 aus dem Kinderferienlager

Sonntag, 20.07.2014

Hallo liebes Tagebuch, heute ist Sonntag und deshalb durften wir etwas länger schlafen. Es gab von neun bis elf Uhr Brunch. Natürlich waren alle Kinder schon um neun Uhr beim Frühstück 😀 Danach wollten wir noch das gute Wetter genießen. Tagebucheintrag Nr. 5 aus dem Kinderferienlager weiterlesen

Tagebucheintrag Nr. 4 aus dem Kinderferienlager

Freitag, 18.07.2014

So, da bin ich wieder. Heute Morgen haben wir nach dem Frühstück das sogenannte „Schiffspiel“ gespielt. Dabei haben wir uns in unseren Sippen dem Alter nach aufgereiht hingesetzt und mussten dann zu einer Geschichte verschiedene Aufgaben bewältigen. Zum Beispiel mussten einige ein Wikinger-Drachenboot bauen oder Cross Boule spielen. Tagebucheintrag Nr. 4 aus dem Kinderferienlager weiterlesen

Freie Plätze! Jugend-Ferienlager in Südfrankreich

Lust auf Sonne, Südfrankreich und tolle Menschen? Dann noch schnell anmelden!

Vom 25.07. bis 06.08.2014 wird das Ferienlager für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren angeboten, nach Narbonne in Südfrankreich führen und 470 Euro kosten. Es gibt noch freie Plätze, die kurzfristig zu haben sind.

Wir werden spannende Menschen treffen, atemberaubende Landschaften, neue Städte und Kulturen. Auf dem Programm stehen: Sommer, Strand und Meer, baden, faulenzen, sonnen, lesen, Beachvolleyball, Wasserschlachten, Sandburgen, Mountainbiking, Ausflüge nach Narbonne, Carcassone…
Freie Plätze! Jugend-Ferienlager in Südfrankreich weiterlesen

Tagebucheintrag Nr. 3 aus dem Kinderferienlager

Mittwoch, 16.07.2014

Boah, ich kann nicht mehr! Ich hatte ja gestern schon geschrieben, dass wir wandern gehen, aber mit so einem hohen Berg hatte ich nicht gerechnet. Wir waren auf der Gaichtspitze, die ist 1.986 Meter hoch, aber fangen wir von vorne an. Tagebucheintrag Nr. 3 aus dem Kinderferienlager weiterlesen

Tagebucheintrag Nr. 2 aus dem Kinderferienlager

Montag, 14.07.2014 – Immer noch Weltmeister

Jaaaaaaaaa!!! Es ist echt so mega, dass wir Weltmeister sind! Ich kann es noch gar nicht fassen. Ich konnte erst mal nicht einschlafen und heute morgen genau so wenig aufwachen 🙂 Zum Glück durften wir heute etwas länger schlafen und somit unseren Titel genießen. Tagebucheintrag Nr. 2 aus dem Kinderferienlager weiterlesen

Tagebucheintrag Nr. 1 aus dem Kinderferienlager

Samstag, 12.07.2014

Hallo liebes Tagebuch,
endlich sind wir in Weißenbach angekommen. Die Busfahrt war lang, aber lustig. Ich saß neben Jan und habe mich gut mit ihm verstanden. Als wir ankamen haben die Leiter die Zimmer verteilt und wir haben diese dann bezogen. Die Zimmer haben eine Größe von 4-8 Personen. Das mit den Klamotten ist jetzt schon etwas chaotisch, aber das kriegen wir schon hin 😉 Nachdem wir alle Sachen ausgeräumt hatten, gab es Chili con Carne. Das Essen war wirklich lecker. Ich hatte natürlich direkt am ersten Tag Küchendienst und musste nach dem Essen die Teller abspülen. Tagebucheintrag Nr. 1 aus dem Kinderferienlager weiterlesen

Kinder-Ferienlager gut gestartet

Heute Morgen sind alle Kinder zu sehr früher Stunde, dafür aber hoch motiviert aufgestanden. Der Bus ins Kinder-Ferienlager startete schon um 7 Uhr am Grefrather Jugendheim und vorher waren noch Koffer zu verstauen, Ausweise, Gesundheitsbögen, Impfpässe und die Medikamente abzugeben, letzte Absprachen mit den Leitern zu treffen und vieles mehr. Für einige Kinder war das Neuland, für andere, die schon seit Jahren mitfahren, eher Routine. Tränen gab es keine, dafür hat das nieselige Wetter ein wenig Wasser beigesteuert. Kinder-Ferienlager gut gestartet weiterlesen

Radtour mit Frühstück im Wald

Unsere Radtour mit „Frühstück im Wald“ ist gute Tradition, gerade auch wegen der reichlichen Frühstückspausen-Verpflegung, die fleißige Hände an schönen Orten im Wald vorbereiten. Daher waren auch diesmal zahlreiche Kolpinger früh unterwegs, um die niederrheinischen Radwege zu erkunden. Ein besonderes Highlight war hierbei die Überquerung der Niers per Fähre. Radtour mit Frühstück im Wald weiterlesen