Rosolina Mare – Lagertagebuch 23.07.15

Liebes Tagebuch,

heute sind wir um sechs Uhr durch lautes Rufen und Pfeifen wach geworden. Alle sollten in fünf Minuten in Reih und Glied in Sportsachen und Viererreihen draußen stehen. Unvorstellbare Qualen bei brütender Hitze und unzumutbare Strafen standen auf dem Tagesprogramm.

Da dies jedoch nur für die Nachbargruppe galt, frühstückten wir gemütlich und fuhren frohen Mutes mit dem klimatisierten Bus ins zwei Stunden entfernte Jesolo.

Hier verbrachten wir den Tag in einem Wasserpark (“Aqualandia”), der für seine atemberaubenden Rutschen bekannt ist und als bester Motto-Park Italiens gilt.

So kam jeder auf seine Kosten und gemeinsam fuhren wir um sechs Uhr mit einem breiten Grinsen im Gesicht wieder zurück nach Rosolina Mare und speisten dort frisch zubereitete Gourmet-Burger.

Gute Nacht liebes Tagebuch!
Benedikt, Cornelius und Thore

Kommentar verfassen