Rosolina Mare – Lagertagebuch 25.07.15

Heute morgen nach dem Frühstück sind wir alle zusammen zum Strand gegangen, um die Lager-Olympiade weiterzuführen. Sieger aller drei Disziplinen, die sich aus „Wassergräben bauen“ (wer führt das Wasser am Weitesten?), „Sandburgen bauen“ und „Kajak fahren“ zusammensetzten, war das Team der Jengalen.

Nach den Wettkämpfen blieben viele noch am Strand oder beschäftigten sich im Camp oder am Pool. Am Abend gab es dann das festlich vorbereitete Essen der Teamer, zu dem sich alle zur Abwechslung mal in etwas anderem kleideten als Badehose und Bikini – nämlich Kleid und Hemd.

Nach dem Abendessen beendeten wir die Lagerolympiade mit einer Runde Activity. Die Gruppen haben sich beim Malen, beim Pantomimen und Erklären noch einmal richtig ins Zeug gelegt, um noch einmal die letzten Punkte für die Siegerehrung am morgigen Tage zu ergattern.

Antonia, Johanna, Nina und Paula

Kommentar verfassen