Rosolina Mare – Lagertagebuch 18.07.15

Liebes Tagebuch,

heute wurde in Bennys Geburtstag reingefeiert. Bis ein Uhr waren alle vom Strand zurückgekehrt, bis zwei lagen alle in den Betten. Trotzdem wachten wir noch vor dem erwarteten Morgengruß auf, da uns die Hitze aus den Betten trieb. Frühstück gab es um neun, danach hatten wir Freizeit bis ein Uhr, die nur durch einen Unfall mit einem giftigen Fisch namens „Trachina draco“ unterbrochen wurde, der aber glücklicherweise glimpflich ausging. Trotz des harmlosen deutschen Namens ist das “Petermännchen” einer der giftigsten Fische in ganz Europa. Nach einer kurzen Absprache zum Thema Alkohol, wurden neue Schwedenstühle gezimmert, Bestellungen aufgegeben und in der See und im Pool geschwommen. Um sieben Uhr war Abendessen. Es gab Reis mit Curry… dieses Jahr leider etwas fad. Gleich gehen wir noch nach Rosolina Mare – das wird wunderbar.

Christoph, Alex, Jan und Lars

Kommentar verfassen