Toskana – Lagertagebuch Eintrag 1 – 12.08.16

Wir sind gestern morgen gut in der Toskana angekommen und alle 13 Mitfahrer sind wohlauf.  Nach einem ersten Frühstück ging es gemeinsam an den gut 15 Minuten entfernten Strand und es wurde im Wasser Volleyball gespielt und sich gesonnt. Abends haben wir dann die Nudeln mit Tomatensoße restlos aufgegessen, da alle am ersten Tag sehr hungrig von der Busfahrt waren. In der Dämmerung begann anschließend unsere Spielerunde mit ein paar Partien Werwolf. Anschließend gingen wir früh schlafen, weil wir alle noch sehr müde von der Fahrt waren.

Heute Morgen wurden wir mit einer tollen Musik geweckt. Die Zelte sind groß, geräumig und man kann gut darin schlafen. Das verspätete Frühstück mit typischen italienischen Brötchen (riesengroß und viel zu hart) folgte auf den guten Schlaf. Danach sind einige zum Strand gegangen und die anderen gingen den ersten großen Einkauf erledigen.

Gemeinsam malten wir dann unsere Lagerfahne, auf der alle unterschrieben.

DSC03774Während die anderen Camps immer mal wieder singen,  werden die Paarungsrufe der Zikaden immer lauter und nerviger und auch die übenden Militärflugzeuge stören unsere Ruhe. Unsere Sanitäranlagen sind nichts für schwache Nerven (sie sind im französischem mittelalterlichen Stil gehalten).

Ferienlager Toskana 2016

Der Sandstrand und das klare Meer sind wunderschön, man kann dort super schwimmen und viel Spaß haben. Auch das Sonnenbaden und Chillen am Strand ist eine Wohltat. Am Nachmittag gingen die Schwimmbegeisterten noch einmal ans Meer. Dort sonnten wir uns und spielten im Wasser Volleyball.

DSC03760Am Abend aßen wir leckeren Reis mit Zuchini, Paprika, Hackfleisch und Tomaten. Abends spielten wir ein paar Runden Quiz mit verschiedenen Kategorien: Sport, Schätzfragen, Allgemeinwissen und Titelsongs von Filmen und Serien. Danach gingen wir alle ins Bett.

Tim, Tabea, Dominik und Madlena

DSC03773

Kommentar verfassen