Absage des Kinder-Ferienlagers 2020 #Corona

Heute haben wir die Teilnehmer*innen und alle Eltern informieren, dass das Kinder-Ferienlager in diesem Jahr nicht stattfinden kann und abgesagt wird. Diese Entscheidung haben wir als Gesamtleitung gemeinsam mit dem Vorstand der Kolpingsfamilie Grefrath getroffen und sie mit der Kath. Kirchengemeinde St. Benedikt sowie dem Kolpingwerk Diözesanverband Aachen abgestimmt.

Gegen eine Durchführung des Ferienlagers sprechen u.a. folgende Gründe:

  1. Sowohl Deutschland als auch Österreich haben auf die Sars-Cov2-Pandemie mit verschiedenen rechtlichen Regelungen reagiert. Bereits die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes macht die Schwierigkeiten deutlich: „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird derzeit gewarnt, da weiterhin mit starken drastischen Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr, weltweiten Einreisebeschränkungen, Quarantänemaßnahmen und der Einschränkung des öffentlichen Lebens in vielen Ländern zu rechnen ist. Dies gilt bis auf weiteres fort, vorerst bis einschließlich 14. Juni 2020.“. Zudem wurden z.B. alle Klassenfahrten abgesagt.
  2. Weiterhin müssten für eine Durchführung des Ferienlagers die bekannten Hygiene- und Kontaktreduktionsregeln eingehalten werden, insbesondere das Abstandsgebot von mind. 1,5 Meter. Dies ist mit der gemeinsamen Busfahrt, der Unterbringung in Gemeinschaftsschlafräumen, den Spielen und Lageraktivitäten und vielen weiteren Aspekten des Lagerlebens nicht vereinbar.
  3. Der Schutz der Gesundheit aller Kinder, Jugendlichen, Leiterinnen und Leiter, des Küchenteams und der daheimbleibenden Familien ist uns ein sehr wichtiges und ernstes Anliegen!
  4. Als Kolpingsfamilie-Vorstand ist es uns zudem wichtig, die Gesamtleitung und das Team der engagierten Leiterinnen und Leiter zu schützen. Die Verantwortung für ein zweiwöchiges Auslandslager mit 36 Teilnehmer*innen ist bereits außerordentlich hoch. Dass Ehrenamtler sich hierbei nicht auf worst case-Szenarien mit Ansteckungsgefahren, Desinfektionsmaßnahmen, Quarantäne etc. vorbereiten können, ist selbstverständlich.

Ein Ferienlager lebt von Gemeinschaft, Nähe, Ausgelassenheit und Lebensfreude – all dies würde es 2020 nicht im nötigen Umfang geben können. Daher ist die heutige Absage des Lagers aus unserer Sicht eine richtige, ehrliche und umsichtige Entscheidung.

Schreiben der Gesamtleitung an alle Kinder und Eltern, 04. Mai 2020

Daher freuen wir uns nun auf das Kinder-Ferienlager im nächsten Jahr, voraussichtlich in den beiden ersten Sommerferienwochen. Diejenigen, die auch dann noch max. 15 Jahre alt sind, erhalten 2021 eine „Mitfahr-Garantie“ und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr im Juli 2021 mit uns auf Reisen geht.

Euch und Ihnen allen wünschen wir alles Gute! Bleibt gesund!

1 Antwort

  1. 7. Juni 2020

    […] Das Kinder-Ferienlager wurde am 04. Mai 2020 aufgrund der Sars-Cov2-Pandemie abgesagt. #Corona […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert