Ferienlager 2023 – Tagebucheintrag Nr. 5

Hallo liebes Tagebuch, ich wollte mich mal wieder bei dir melden.

Der Tag hat schon ziemlich nett angefangen. Mit einem netten Lied (Guten Morgen Sonnenschein) wurden wir geweckt. Bei den einen ist das ein super Start in den Tag gewesen, bei den anderen eher… nicht.

Beim Frühstück gab es dann den ersten Schreck: Andi hat uns wieder Brote schmieren lassen. Für eine nächste Tageswanderung hat er gesagt. Zum Glück war das nur eine kleine Gemeinheit. Tatsächlich hatte er uns eine große Überraschung vorenthalten. Wanderschuhe anziehen mussten wir zwar trotzdem, aber nur, weil es für uns ins Schwimmbad ging.

Das ganze ist ein Weg von ungefähr 40 Minuten, aber es hat sich sehr gelohnt. Zwei Schwimmbecken, zwei Rutschen und ein Natur-Schwimmbecken. Da ist für jeden was dabei. Im Volleyball haben wir gegen die Leiter sogar ein Unentschieden geschafft!

Gegen Mittag gab es dann auch die nächste Überraschung: Neben wirklich leckerer Wassermelone wurde uns auch unser Nachzügler gebracht. Dadurch konnten wir uns vor dem Weg zurück zum Haus noch einmal stärken.

Und was gehört zu einem guten Sommertag neben dem Schwimmbad noch dazu? Grillen!

Es gab wirklich leckeres Grillfleisch, ein paar Salate, Baguette und das alles mehr als genug. Leider hat uns ein kleine Unwetter erwischt. Ein paar Blitze und unser Koch saß im Regen am Grill.

Das alles hat dann so lange gedauert, dass es auch schon Schlafenszeit wurde. Ich mache es also nun wie die anderen und werde den Schlaf der Gerechten schlafen.

Gute Nacht, liebes Tagebuch

P.S.: Die versprochenen Fotos der Zimmerplakate:

1 Antwort

  1. Anne R sagt:

    Da wird man echt neidisch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert