Kinderferienlager Tschagguns 2017 – Tagebucheintrag Nr. 5

Hallo alle zusammen,

heute sind wir wieder etwas gewandert, hatten unser eigenes Dschungel-Camp und saßen abends gemeinsam am Lagerfeuer und haben gesungen.

Aber von vorne:

Heute morgen begann erstmal alles damit, dass wir nach der anstrengenden Wanderung nun eine Stunde länger schlafen durften. Das war ziemlich entspannend und auch die Weckmusik war heute deutlich besser. Johannes hat mit seiner Trompete ein par schöne Melodien im Haus erklingen lassen.

Nach dem Frühstück stand dann der erste Programm Punkt an und plötzlich befanden wir uns alle gemeinsam im allseits bekannten Dschungel-Camp. Dabei mussten wir ein paar ziemlich fiese Dinge essen und trinken um die Prüfungen zu bestehen. Einiges sah verwirrender weise sogar ziemlich lecker aus. Geschmeckt hat dennoch nichts. 🙂

Zum Mittagessen gab es heute Leberkäse mit Kartoffelpüree und Erbsen, Möhren. Obwohl riesige Mengen da waren haben wir bis auf ein paar Erbsen alles aufgegessen. Wie immer hat es wieder einmal super geschmeckt und wir sind alle satt geworden.

Nachmittags hatten wir dann eine Herr der Ringe Stafette die vielen Kindern super gefallen hat. Leider gab es auch welche die sehr wenig machen konnten, da sie Herr der Ringe noch nicht kannten. Aufgrund erneut aufziehender sehr dunkler Gewitterwolken haben wir diese Stafette dann leider vorzeitig abbrechen müssen. Trotzdem hatte ich sehr viel spaß beim Nachdenken und den Spielen. Mein Favorit war das Bogenschießen.

Nach dem Abendessen gab es dann Lädchen mit Süßigkeiten, Getränken und Postkarten.  Ich hoffe meine Postkarten kommen rechtzeitig bei euch an.

Ich bin jetzt auch schon sehr müde und mach mich schnell bettfertig und geh dann auch schlafen.

Eine gute Nacht euch allen. Ich freu mich schon darauf euch alle wiederzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert